Was können Sie tun?

Haben Sie sich angesichts von 5 Millionen Arbeitslosen (und den Folgen von Hartz IV für viele Betroffene) oder auch direkt nach einem Besuch der Transrapid-Versuchsanlage im Emsland schon mal folgende Frage gestellt:

Warum ist in Deutschland eine zukunftsweisende Technologie wie der Transrapid noch nicht zum Einsatz gekommen, die uns im globalen Wettbewerb einen unschätzbaren Vorteil bietet und hochwertige Arbeitsplätze im Land hält?

Wenn Ihnen die Wettbewerbsfähigkeit unseres Landes nicht gleichgültig ist, sagen Sie "JA" zur Zukunft der Magnetschwebebahn "Transrapid" und melden sie sich zu Wort, z.B. in Leserbriefen an Ihre Zeitung oder schreiben Sie Briefe an die Politiker. Auch wenn Sie keine direkte Antwort bekommen sollten, ist Ihre Meinungsäußerung ungemein wichtig! Wohlstand und eine Perspektive für die nachfolgenden Generationen lassen sich nur erhalten, wenn wir die besten Produkte bei uns einsetzen und auf dem Weltmarkt verkaufen können. Hierzu gehört auch der Transrapid - er ist schnell, umweltfreundlich und sicher.

Noch besser wäre es, wenn Sie uns direkt unterstützen, indem Sie bei uns Mitglied werden!

Hier können Sie das Anmeldeformular herunterladen und dann

- ausdrucken
- ausfüllen
- an uns per Post zusenden


AufnahmeantragGFM.pdf | 60 KB |

(die Datei läßt sich unter Linux und Windows mit Adobe Acrobat Reader öffnen)

Werfen Sie aber vorher auch einen Blick in unsere Satzung
GFM-SATZUNG | 110 KB |



Den Aufnahmeantrag senden Sie bitte an die dort aufgeführte Adresse.


© by GFM-ev